Liebelle – Beratungsstelle zu Sexualität und geistiger Behinderung

Die Liebelle ist eine Beratungs-, Forschungs- und Bildungsstätte zum Thema Sexualität und geistige Behinderung. Ihr Angebot richtet sich an jugendliche und erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung oder Mehrfachbehinderung. Speziell ausgebildete Fachkräfte beraten zu den Themen Sexualität, Liebe und Partnerschaft sowie zu sexualisierter Gewalt – individuell und in Seminaren. Die Liebelle steht auch Angehörigen sowie Fachkräften offen, die mit Menschen mit geistiger Behinderung arbeiten.

Das Konzept der Liebelle erfährt überregionale Anerkennung und Unterstützung, unter anderem von der SKala-Initiative. Die Liebelle ist eine Kooperation der in.betrieb gGmbH Gesellschaft für Teilhabe und Integration und des pro familia Ortsverbands Mainz e.V.